Donnerstag, 12. Juni 2014

American Duchess "Kensington" 18th century shoes


(German and pictures after the cut)
Recently I decided to finally buy myself a pair of American Duchess historical shoes! I had wanted one for years but I always hesitated: Quite expensive, shipping from America to Germany - duty taxes?, sizing... Here's how it all began and turned out:

Measuring shoe size
I measured my shoe size (like three times - to be sure), following the instructions on the website.
As expected, my measurements did not fit the size chart perfectly. My feet are rather wide. I decided to base my choice rather on width than on lenght. Wider width = longer lenght. But one can easier stuff a shoe that's too long than make it wider when it is too narrow.
I decided on a US size 10, being a size 40-41 in Europe, according to the chart. In Germany my usual shoe size is a 40, which is a UK size 6.5 in German shoe shops (and a Euro size 39 according to the American Duchess size chart. That puzzled me, but I did rely on the centimeter information.)

Order, shipping, custom office
I ordered a pair of American Duchess "Kensington" shoes with Cavendish buckles in gold on May 16 and payed instantly via dedit card. I recieved a friendly e-mail with a tracking-ID to track my parcel.
Shipping duration was predicted 3-4 weeks. I was happily surprised when I saw my package sent to Germany on May 21 according to USPS.
Here in Germany the national postal service DHL proceeded my shoes. On May 22 they reached the responsible custom office. The custom office sent me a notification including information where and when to get my parcel and what to bring (eg. the document they sent me).
My mother visited the custom office to get my shoes. She had to answer a lot of questions (shoe material, production details etc.. Silly German bureaucracy) and pay the so called import turnover tax. Circa 20% of the total cost of my order (shoes, buckles, shipping costs).
My order cost 200.85$, which is about 148€. No customs duties had to be payed because in Germany orders below 150€ are duty free! Yay!

Unpacking and fit
Seeing the shoes for the first time was a delight. They look plain gorgeous as pictured online. And even the shoe box is super pretty - light blue and solid. The buckles came in a light blue velvet bag.
The shoes fit just right! I was so very relieved when I tried them on and they fit.
Attaching the buckles was a critical moment. I felt so scared ruining the perfect smooth ivory leather by piercing holes into it! But without the buckles the shoes would be useless. I could convince myself to "destroy" the perfectness, followed the instructions on the American Duchess website and succeeded. This picture was also quite helpful:

I love my Kensingtons. Not only do they fit but they are also extremely comfortable.
All in all: Good benefit-cost ratio, although the shipping costs and taxes (and the buckles, too!) made the shoes more expensive than they acutally are.




Nach jahrelangem Überlegen und Hin und Her (ziemlich teuer, Versand von Amerika nach Deutschland, Zollgebühr?, Größe?...) habe ich mich kürzlich endlich dazu entschlossen, mir ein Paar American Duchess Schuhe zu kaufen! Hier ist mein Erfahrungsbericht:

Ermitteln der Schuhgröße
Ich habe meine Schuhgröße circa dreimal (um sicher zu gehen) anhand der Anleitungen auf der Internetseite gemessen.
Wie erwartet passen meine Maße nicht perfekt auf eine in der Größentabelle angegebene Schuhgröße. Meine Füße sind ziemlich breit. Ich habe mich entschieden, die Weite in der Größenauswahl eher zu berücksichtigen, als die Länge. Breiter = Länger. Aber einen zu langen Schuh ausstopfen ist leichter, als einen zu schmalen Schuh weiter zu machen.
Ich entschied mich für eine US 10, was laut Tabelle einer Euro-Größe 40-41 entspricht. Normalerweise trage ich Größe 40, was in deutschen Schuhläden einer UK 6.5 gleichkommt. (In der American Duchess Tabelle jedoch einer 39 entspricht. Das hat mich verwirrt, doch ich habe mich auf die Zentimeterangaben verlassen!)

Bestellung, Versand, Zollamt
Ich bestellte ein Paar American Duchess "Kensington" Schuhe mit "Cavendish" Schuhschnallen in gold am 16. Mai und bezahlte sofort via Kreditkarte. Ich erhielt eine freundliche e-mail mit einer tracking-ID um mein Paket online zu verfolgen.
Die Versanddauer war mit 3-4 Wochen angegeben, sodass ich sehr überrascht war, bereits am 21. Mai zu lesen, dass USPS mein Päckchen nach Deutschland gebracht hatte.
Hier übernahm DHL die Lieferung. Am 22. Mai erreichten meine Schuhe das zuständige Zollamt. Dieses sendete mir recht zügig einen Brief mit den nötigen Informationen (wann und wo ich die Schuhe abholen könnte und was ich dafür bräuchte. Z.B. den mitgesendeten Abholbescheid.)
Meine Mutter holte die Schuhe ab. Sie musste eine Menge Fragen beantworten (Schuhmaterial, wo sie produziert wurden, ... . Typisch deutsche Bürokratie). Außerdem zahlte sie die sog. Einfuhrumsatzsteuer in Höhe von etwa 20% der Gesamtkosten der Lieferung (Schuhe, Schnallen, Versandkosten).
Meine Bestellung kostete insgesamt 200.85$, das sind etwa 148€. Zollgebühren mussten also nicht bezahlt werden, weil in Deutschland Lieferungen bis 150€ zollfrei sind! Yay!

Auspacken und Anpassen
Es war eine wahre Freude, die Schuhe zum ersten Mal zu sehen. Sie sehen genauso fabelhaft aus wie auf dem Bild im Internet. Auch der Schuhkarton - hellblau und stabil - ist allerliebst. Die Schnallen waren in einem hellblauen Samtbeutelchen.
Die Schuhe passen perfekt! Ich war so erleichtert, als ich sie anprobierte und sie passten.
Problematisch war die Aktion, die Schnallen anzubringen. Ich fühlte mich so schlecht, das perfekte, weiche, elfenbeinfarbene Leder durch absichtliche Löcher zu verunstalten. Da die Schuhe ohne Schnallen aber nutzlos wären, konnte ich mich doch dazu durchringen, die Löcher für die Schnallen zu bohren. Die Hinweise auf der American Duchess Webseite halfen mir, wie auch das folgende Bild, das ich über Google fand:

Ich liebe meine Kensingtons. Sie passen nicht nur, sie sind auch noch super bequem.
Abschließend kann ich sagen: Gutes Kosten-Nutzen-Verhältnis. Allerdings wurden die Schuhe durch die Versandkosten, die Gebühren und auch durch die Schnallen doch erheblich teurer.


BILDER:

Schuhe ohne Schnallen / shoes without buckles

Schnallensäckchen (den Teppich bitte ignorieren) / buckle bag (ignore the stained carpet)

Schuhe, mit Schnallen. passen / shoes with buckles. they fit.
Abbildungen von den Schnallen finden sich auf der Website / Detail images of the buckles are on the website

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen